previous arrow
next arrow
Slider
Kultur

Im von Rütte-Gut können Sie Ihre Ausstellung oder Ihren Kultur-Event der Öffentlichkeit präsentieren. Unser Haus bietet geeignete räumliche Voraussetzungen und verfügt

über die notwendigen Parkplätze. Es liegt in der Nähe von Haltestellen des öffentlichen Verkehrs.

Vorträge über das von Rütte-Gut

Vorträge auf Vereinbarung:
Dauer rund 30 Minuten bezw. 45 Minuten mit kleinem Rundgang; Mindestanzahl: 5 Personen ” Unter Vorbehalt der aktuell geltenden Massnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie”

1. Das von Rütte-Gut in Sutz, Schwerpunkt: Geschichte und seine Bedeutung
Die Geschichte des von Rütte-Gutes lässt sich bis in 16. Jahrhundert zurückverfolgen als Sommerhaus der Bernburgerfamilie von Tscharner, von Rütte und von Wurstemberger. Seit 1988 ist das Landgut im Besitz einer Stiftung. Das von Rütte-Gut bietet an idyllischer Lage am Bielersee ein vielseitiges Angebot.

2. Das von Rütte-Gut in Sutz, Schwerpunkt: Archäologie
Das Südufer des Bielersees war schon vor 5000 Jahren bewohnt. Die Hinterlassenschaften dieser Ufersiedlungen sind durch Erosion gefährdet. Der Siedlungsplatz im von Rütte-Gut steht als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Im von Rütte-Gut befindet sich die Aussenstelle “Unterwasserarchäologie” des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern.

 

 

3. Das von Rütte-Gut in Sutz: Schwerpunkt: Biolandwirtschaft und Naturschutz
Der Landwirtschaftsbetrieb im von Rütte-Gut wird nach biologischen Grundsätzen bewirtschaftet (Knospe-Betrieb) und arbeitet eng zusammen mit der Organisation ProSpezieRara. Der Betrieb ist eingebettet in eine naturnahe Uferlandschaft, welche vielseitige Lebensräume für Pflanzen und Tiere bietet.

4. Das von Rütte-Gut in Sutz: Schwerpunkt: die Familie von Rütte in Sutz
Die Familie von Rütte hat das Dorf Sutz im 19. Jahrhundert stark geprägt. Einerseits war Vater David von Rütte von 1825 bis 1877 Pfarrer in Sutz, andererseits kaufte sein Sohn Friedrich Ludwig, Architekt in Bern, das Landgut unter der Kirche. Er baute das Gebäude um und erstellte einen Landschaftpark.

Führung:  30 min ab CHF 80.-
Führung:     1 Stunde ab CHF 120.-

 

Kunst am See II

Die zweite Auflage der Kunstausstellung am See hat im historischen Park des von Rütte- Guts stattgefunden, diesmal war die Ausstellung ausgerichtet auf das besondere Dämmerlicht im Winter.

Dauer der Ausstellung: 27. November 2016 bis 29. Januar 2017

Insgesamt waren neun Werke im Park des von Rütte- Guts zu besichtigen.
Die Kunstschaffenden realisierten ein für den Ort konzipiertes Werk, das den speziellen Gegebenheiten des Winters Rechnung trug. Sie beschäftigten sich eingehend mit dem Park und seiner Geschichte und erfassten mit ihren Interventionen das Wesen und Licht des Ortes, insbesondere auch im Wechsel von Tages- zu Kunstlicht.

Broschüre Kunst am See
Kunst am See
Lichtzauber im winterlichen Park
Erleuchtung am Bielersee